Welche Personen sind mit der GfG verbunden?

(Wer die Schlüsselpersonen sind, ohne deren wissenschaftliche Erkenntnisse es nicht das Brain-Tuning gäbe, erfahren Sie unter "Brain-Tuning: Schlüsselpersonen".)  

        

Der jetzige Entwicklungsstand der Gesellschaft für Gehirntraining e.V. (GfG) ist vielen Personen zu verdanken. Er beruht auf den Leistungen von Wissenschaftlern, die durch ihre Forschungen über geistige Leistungsfähigkeit und deren Steigerungsmöglichkeiten zu den jetzigen Erkenntnissen beitrugen. Einige dieser Forscher kannten bzw. kennen die GfG nicht. Ihre Veröffentlichungen hatten resp. haben aber erhebliche Einflüsse auf das Wissen und die Methoden der Erkenntnisgewinnung in der GfG, wie sie auf der vorherigen Webseite dargestellt ist.


Während die älteren Forscher, die in der folgenden Übersicht oben genannt sind, Grundlagen lieferten, an denen die GfG anknüpfte, kamen von den im untersten Teil angeführten Forschern vor allem Bestätigungen von Erkenntnissen, die sich innerhalb der GfG bereits etabliert hatten.

Der gegenwärtige Stand der GfG-Entwicklung basiert zusätzlich auf den Organisations-, Verwaltungs- und Lehrleistungen von Personen, die dafür sorgten, dass sich die in der GfG zusammengeführten Erkenntnisse und Maßnahmen zur Steigerung der geistigen Fitness und psychischen Stabilität bis zur Gegenwart entwickeln konnten. Einen Einblick bis zum Jahr 2008 gibt der Artikel "Arbeitsspeichertraining kennzeichnet die GfG".

 

GfG-Geschichte
Was trugen GfG-wichtige Personen zur GfG-Entwicklung bei?

 

 



Der nachfolgende Überblick soll eine schnelle Orientierung über die Personen ermöglichen, auf deren Forschungsergebnissen und Messmethoden die gegenwärtig in der GfG herrschende Lage an Erkenntnissen und Interventionsmaßnahmen beruht (linke Rubrik). Für die Einordnung in die Reihenfolge ist das Jahr des Erscheinens der (ersten) einschlägigen Veröffentlichung entscheidend.  

In der Rubrik "Außergewöhnliche Leistungen" (Unterrubrik "Brain-Tuning: Schlüsselpersonen") sind die Wissenschaftler hervorgehoben, ohne deren Publikationen sich der gegenwärtige Stand von Brain-Tuning nicht hätte entwickeln lassen.   

Außerdem gibt die Übersicht die Personen wieder, die sich um die Bewahrung und Verbreitung der GfG-Leistungen verdient gemacht haben (rechts). Falls jemand beiden Gruppen zugehört, wird sie/er nur unter der linken Rubrik geführt.

 

Sollten in der folgenden Liste für die GfG wichtige Personen nicht berücksichtigt sein,

bitte ich um eine entsprechende Mitteilung per e-Mail: S. Lehrl.  

  

Wissenschaftler, Forscher
Unternehmer, Organisatoren, Schöpfer von Übungen, Autoren praktischer Bücher, Dozenten
Zeit vor Einführung des Ausdrucks "Gehirn-Jogging" (August 1981)

Karl Ernst von Baer

Hermann Ebbinghaus

Robert Yerkes

John D. Dodson

Hans Selye

Jakob von Uexküll

Charles Edward Spearman

Karl Steinbuch

Helmar Gunter Frank

Erwin Anton Roth

Fritz Süllwold

Raymond Bernard Cattell

Hanns Heinrich Wieck

Siegfried Lehrl

Felix von Cube

Klaus Weltner

Walter Kinzel

Adolf Gallwitz

Lothar Blaha
Peter Sturm
Ab Einführung des Ausdrucks "Gehirn-Jogging"

Bernd Fischer
Wolfgang Eissenhauer
Volkmar Weiß

Gerlinde Mehlhorn
Rudolf Putz
Hans-Georg Mehlhorn
Dieter Anlauf
Wolfgang Weidenhammer
Henriette Moosmann
Elmar Gräßel
Helga Dieterle
Hieronymus Glowacki
Dieter Reifenschneider
Hans-Jürgen Eysenck
Brigitte Joos
Arthur Robert Jensen
Maria Lehrl
Wildor Hollmann
Bettina M. Jasper
Helmut Woelk
Anneliese Reinhardt
Ab Gründung der GfG (1989)

Bernhard Dickreiter
Friederike Sturm
Günter Wagner
Ingrid Hegmann
Kristian Gerstmeyer
Ulrich Hegmann
Joannis Benos
Peter Trost
Uwe Schröder
Birgit Wosnitza
Volker von den Driesch
Ronald Schäfer
Matthias Brem

Torkel Klingberg

Michael I. Posner

Roberto Colom

Ryūta Kawashima

Frederic D. Wolinski

Susanne M. Jäggi

Hikaru Takeuchi

Yvonne Brehmer

Günter Eissing

 

Angaben zu den Vorstandsmitgliedern und Vorsitzenden der Landesverbände sind auf www.gfg-online.de und auf den vorletzten Seiten des GfG-Magazins    GEISTIG FIT zu finden.  

                                                                                                                                              08.04.2015